DanAdvance Book Archive

German 8

Allgemeine und Spezielle Chirurgische Operationslehre: by Dr. Martin Kirschner, Dr. Alfred Schubert (auth.)

By Dr. Martin Kirschner, Dr. Alfred Schubert (auth.)

Show description

Read or Download Allgemeine und Spezielle Chirurgische Operationslehre: Erster Band Allgemeiner Teil PDF

Similar german_8 books

Konfliktbewältigung und kulturspezifisches Konfliktverhalten

1. 1 Zielsetzung und Verlauf der empirischen Arbeit 7 2 Theoretischer Teil nine 2. 1 Theoretische Ansätze zur examine der Handlung in nine interkulturellen Überschneidungssituationen 2. 2 Lernbedingungen in der interkulturellen Überschnei- 14 dungssituation 2. three Konfliktverständnis und -bewältigungsstrategien 20 2.

Knochenbruchheilung mit Ultraschall

Die Behandlungszeit einer Fraktur l{ t sich um 30-50% ver- k}rzen, wenn zur Unterst}tzung der Knochenheilung extremely- schall eingesetzt wird. Der piezoelektrische Effekt stimu- liert die Neubildung von Knochengewebe sowohlbei konserva- tiv als auch bei operativ reponierten und fixierten Fraktu- ren und eignet sich auch zur Behandlung der verzgerten Kal- lusbildung.

Extra info for Allgemeine und Spezielle Chirurgische Operationslehre: Erster Band Allgemeiner Teil

Example text

In der Nachbehandlung wird die bei der Vorbehandlung gesehilderte, gegen eine Entziindung der Atmungsorgane geriehtete Therapie besonders sorgfaltig fortgefiihrt. Solange die Kranken das Bett hiiten, muB das Aushusten dureh zeitweilig steiles Aufriehten des Oberkorpers erleiehtert werden. 3* 36 V orbemerkullgell. Hierzu geh6rt bei einem in seinem Kraftezustande heruntergekommenen Menschen eine rich tige Lagerung. 16), die denK6rpervomSteiB bis zum Scheitel gleichmaBig stutzt. Die meisten Keilkissen und Bettrahmen erfullen diesen Zweck wegen ihrer unbegreiflichen und hartnackig beibehaltenen Kiirze nic h t, indem bei ihnen, wenn sie richtig an das GesaB herangeschoben werden, der schwere Kop£ des Kranken wie ein Gewicht uber die obere Kante nach hinten uberhangt.

Das monatliche Unwohlsein der Frauen bildet an sich keinen Gegengrund gegen die Vornahme eines Eingriffes. Da sich die meisten Frauen in dieser 42 Vorbemerkungen. Zeit jedoch seelisch und korperlich geschwacht fiihlen, so wird man groBere, namentlich den Bauch betreffende, nicht eilige Eingriffe lieber auBerhalb dieses Zeitabschnittes ausfiihren, am besten etwa eine W oche nach dem Aufhoren des Unwohlseins. Einige Tage nach groBeren, besonders nach am Bauch vorgenommenen Eingriffen, pflegt sich bei vielen Frauen das Unwohlsein vorzeitig einzustellen, ohne daB hierin etwas Beunruhigendes zu erblicken ware.

Sennae, von beiden 1-3 Teeloffel, und vieles andere. - Am Operationstage sollen die Kranken, besonders die Kinder, zur morgendlichen Stuhlentleerung aufgefordert werden; gelingt ihnen diese nicht, so bekommen sie eine Glyzerinspritze (50 Glyzerin auf 100 Wasser) oder ein Glyzerin- oder Seifenzapfchen. Zur Erzielung gentigender Darmleere gehort auch MaBhalten in der Nahrungsaufnahme in den Tagen vor der Operation. Wir geben daher an den der Operation vorausgehenden Tagen, namentlich am letzten Tage, nur wenig leicht verdauliche, dafiir aber kalorienreiche und konzentrierte Kost, wie fein zerkleinertes Fleisch, Fett in jeder Gestalt (Butter), etwas WeiBbrot.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 33 votes