DanAdvance Book Archive

German 10

Akkulturation von Auslandsakquisitionen: Eine Untersuchung by Rolf-Dieter Reineke

By Rolf-Dieter Reineke

Die Bedeutung von Unternehmens ubernahmen im Ausland fur die Forcierung der Internationalisierung vieler Unternehmungen und die Erreichung der damit verbundenen strategischen Zie le ist in jungster Zeit haufig betont worden. Nicht selten wird bereits von einer "Akquisitionswelle" gesprochen. Die meisten Studien uber den Erfolg von Auslandsakquisitionen zeigen jedoch eine deutliche Diskrepanz zwischen den ur sprunglich mit der Ubernahme verfolgten und den tatsachlich erreichten Zielen. Vor diesem Hintergrund wird in dem vorliegenden Beitrag die those untersucht, dass nicht nur die rein wirtschaftlichen Erfolgsfaktoren fur eine erfolgreiche Ubernahme gegeben sein mussen, sondern dass dafur als eine weitere notwendige Voraussetzung eine funktionale Bewaltigung der Probleme un ternehmenskultureller Anpassung angesehen werden kann. Die unternehmenskul turelle Anpassung wird in Anlehnung an kul turanthropologische Konzepte auch als Akkulturation be zeichnet. Da zur Problematik der Akkulturation von Aus landsakquisitionen bislang kaum Untersuchungen durchgefuhrt wurden, besteht ein Hauptanliegen der Arbeit darin, diesen Themenbereich konzeptionell zu erfassen. Dies beinhaltet auch die Diskussion von Moglichkeiten und Grenzen einer be wussten Beeinflussung des Akkul turationsprozesses. Zwei Fallstudien zur speziellen Problematik der Akquisition ame rikanischer durch deutsche Unternehmungen schliessen sich an. Die Abfassung der vorliegenden Arbeit battle nur mit Unter stutzung verschiedener Personen und Institutionen mogl

Show description

Read Online or Download Akkulturation von Auslandsakquisitionen: Eine Untersuchung zur unternehmenskulturellen Anpassung PDF

Similar german_10 books

Die Planungszelle: Der Bürger plant seine Umwelt. Eine Alternative zur Establishment-Demokratie

Die Parteiendemokratie ist in keinem guten Zustand. Sie ist ergänzungsbedürftig. Aber wie und womit? Die "Bürgerinitiative" ist überfordert. Die Fragen unserer Risikogesellschaft lassen sich auch nicht durch Volksentscheide lösen, und "Runde Tische", an denen wieder neue Funktionäre sitzen, führen ebenfalls nicht weiter.

Mobilmachung für den totalen Krieg: Die propagandistische Vorbereitung der deutschen Bevölkerung auf den Zweiten Weltkrieg

Auf der Suche nach einer Erklärung für die Niederlage im Ersten Weltkrieg, die sie selbst möglichst wenig belastete, entwickelten fiihrende Militärs eine Kriegstheorie, die der Zivilbevölkerung eine entscheidende Rolle im Kriegsgeschehen zuschrieb und diese deshalb auch mit für den Kriegsausgang verantwortlich machen konnte.

Geldanlage mit Optionen und Futures

Der Herausgeber Günther Wudy und ein crew der strategies- und Futures-Abteilung einer deutschen Großbank stellen hier ihr Fachwissen auf einem brandaktuellen Markt zur Verfügung.

Additional resources for Akkulturation von Auslandsakquisitionen: Eine Untersuchung zur unternehmenskulturellen Anpassung

Example text

Vgl. Hofstede (1983), insbes. S. 88 f. Auch in Deutschland weist das internationale und kulturvergleichende Management nur einen geringen Umfang ln Forschung und Lehre auf. vgl. dazu Kumar (1988), S. 391, und Macharzina, Engelhard (1987), S. 320. Vgl. Kumar (1988), S. 391 - 393, Ronen 55, und Welge, Winter (1980), Sp. 1250. (1986), S. 40 - 17 - die Probleme der Datenerhebung (Zahl und Auswahl der zu vergleichenden Kulturen, interkulturelle Vergleichbarkeit von Erhebungsinstrumenten und formaler Durchführung) und - die Unübersichtlichkeit der verschiedenen Forschungskonzeptionen.

In den USA, wird dieses Faktum relativ gelassen hingenommen. In Deutschland und noch stärker in Japan wird dagegen versucht, diese Ungewißheit beispielsweise durch formale und informale Normen zu begrenzen. Maskulinität vs. Femlnität (MAS): in einigen Ländern wird die Zuweisung sozialer Rollen stärker vom Geschlecht der Person bestimmt als in anderen. In Län- dern wie Japan, die einen hohen Maskulinitätsindex aufweisen, bekommen die männlichen Mitglieder der Gesellschaft die führenden Aufgaben zugewiesen, die weiblichen dagegen die pflegenden und mit Dienstlei- 40 stungen verbundenen Rollen.

Diese Schwierigkeiten treten prinzipiell auch bei der unternehmenskulturellen Betrachtung von Akquisitionen auf, sogar bei der Untersuchung von Inlandsakquisitionen. Da jede Unternehmung eine spezifische Kultur hat, weist jeder Kontakt zwischen Mutter- und übernommener Tochtergesellschaft eine interkulturelle Komponente auf. 2 Trotz der angesprochenen Probleme ist vor dem Hintergrund einer zunehmenden Internationalisierung eine Zuwendung zu den Fragestellungen internationaler Unternehmenstätigkeit unverzichtbar.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 9 votes