DanAdvance Book Archive

German 15

222 Keywords Wirtschaftsgeografie: Grundwissen für by Springer Fachmedien Wiesbaden (eds.)

By Springer Fachmedien Wiesbaden (eds.)

Von der Arrondierung über Footloose und Isolinien bis zur Zeitdistanzmethode: Die Sprache der Wirtschaftsgeografie ist von zahlreichen Fachtermini und Anglizismen geprägt. Einen ersten schnellen Überblick verschafft das vorliegende Nachschlagewerk. Anhand von 222 übersichtlichen Schlüsselbegriffen werden die Grundkonzepte und -theorien der Wirtschaftsgeografie erläutert. Die Erklärungen sind kompakt und verständlich formuliert und bieten somit Basiswissen für alle, die einen schnellen Einstieg suchen, sich für die Grundlagen der Wirtschaftsgeografie interessieren oder ihre vorhandenen Kenntnisse auffrischen möchten.

Show description

Read or Download 222 Keywords Wirtschaftsgeografie: Grundwissen für Wirtschaftswissenschaftler und -praktiker PDF

Best german_15 books

Personalmanagement für Ingenieure

​Mitarbeiter sind die wichtigste Ressource eines Unternehmens. Geeignetes own zu finden und an das Unternehmen zu binden, gehört daher zu den wichtigsten und erfolgsentscheidenden Aufgaben im Unternehmen. Gerade Ingenieure übernehmen im Laufe ihrer Karriere immer mehr Personalverantwortung. Deshalb sind die Kenntnisse über Personalmanagement für Ingenieure sehr wichtig.

Religionsgemeinschaften in der direkten Demokratie: Handlungsräume religiöser Minderheiten in der Schweiz

Melanie Zurlinden untersucht die Rolle religiöser Minderheiten in der Schweiz. Anhand von Gruppendiskussionen und publizierten Texten analysiert sie, wie sich freikirchliche, jüdische und muslimische Gemeinschaften in der direkten Demokratie an Kampagnen zu Volksabstimmungen beteiligen. Die Studie fokussiert auf die Diskussionen über Bioethik, Ausländer- und Asylfragen sowie das Religion-Staat-Verhältnis.

The Wehrmacht and German Rearmament

Ebook via Deist, Wilhelm

Extra info for 222 Keywords Wirtschaftsgeografie: Grundwissen für Wirtschaftswissenschaftler und -praktiker

Sample text

Heute wird das Konzept der Euregio in Europa mehrfach (Euregionen) genutzt. B. ) aufzuholen. Euregionen unterscheiden sich in ihrer inhaltlichen Schwerpunktsetzung, der Reichweite ihrer Handlungskompetenzen sowie ihrem organisatorischen Aufbau. Die Mitgliedschaft in Euregionen wird meist von kommunalen Gebietskörperschaften, manchen Ortes auch Kammern oder sonstigen Interessenverbänden ausgeübt, und ist stets freiwillig. Organisatorisch sehen sich viele Euregionen mit dem Problem konfrontiert, dass die Errichtung grenzüberschreitender öffentlich-rechtlicher Körperschaften an den meisten zwischenstaatlichen Grenzen der EU aus staats- und völkerrechtlichen Gründen nicht möglich ist.

BauGB). Fokales Unternehmen Zentrales Unternehmen in einem strategischen Netzwerk, dem die Aufgabe der Selektion bei der Aufnahme von Unternehmen in das Netzwerk, die Koordination der spezialisierten Aktivitäten der Netzwerkunternehmen sowie die Steuerung des Wissenstransfers und die Evaluierung der erbrachten Leistungen innerhalb des Netzwerkes zufällt. Footloose Industry Englisch für ungebundene Industrie; weitgehend standortneutrale Industrie. Für die der Footloose Industry zuzurechnenden industriellen Branchen ist es in der Regel gleichgültig, wo ihre Produktionsstätten liegen.

Im Mittelpunkt steht die Funktionsweise des internationalen Handels über die strukturell bedingten Machtverhältnisse zwischen 51 Grunddaseinsfunktionen den Akteuren der Warenkette. Neben der Organisation des internationalen Handels ist auch die gesamte Breite der Wertschöpfungstätigkeiten von der primären Produktion bis zum Endkonsum und die Verknüpfungen dazwischen zu analysieren. Diese Verbindung der Produktions- und der Handelskette mit den beteiligten Akteuren ermöglicht einen vollständigen Überblick über die Macht- und Organisationsstruktur in einer globalen Warenkette.

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 10 votes